Sören Schmock

Straße
Pelikane
Fahrrad
Berge

Hallo mein Name ist

Sören Schmock

Über mich

Wer bin ich...?

Auf die philosophische Frage "Wer bin ich" gaben schon große Denker die unterschiedlichsten Antworten. So wird die Antwort naturgemäß wohl von Person zu Person etwas anders ausfallen. In Teilen wird die Frage wohl aber auch gleich beantwortet werden.

Ein paar Eckdaten lassen sich recht einfach und eindeutig beantworten. Hier wird die Antwort wohl immer gleich ausfallen. Spielraum für Interpretationen gibt es kaum.

  • Geboren in
    Marburg
  • Alter
    ?
  • Arbeite bei
    ITGAIN GmbH

Berufserfahrung

Ein kurzer Auszug meines Lebenslaufes. Dieser umfasst meine bisherige berufliche Stationen, Praktika, Arbeitgeber sowie relevante Tätigkeiten in wenigen Worten.

  • 2013--heute

    Teamleiter Qualitätsmgmt

    Als Teamleiter Qualitätsmanagement verantworte ich den Bereich QM. Dabei kommt mir meine Projekterfahrung und "der Blick über den Tellerrand" zu Gute.

  • 2012--2013

    Senior IT Consultant

    Als IT Senior Consultant, durfte ich ich mich mit den Schwerpunkten Anforderungs- und Testmanagement in Projekte DAX-dotierten Unternehmen einbringen.

  • 2007--2012

    IT Consultant

    Für FSS verantwortete ich die Anforderungserhebung, Planung von Test- und Qualitätssicherungsmaßnahmen von banken- und versicherungsspezifische Anwendungen.

  • 2002--2007

    IT Service

    Als IT-Service im Hamburger Büro der Unternehmens- und Strategieberatung Roland Berger Strategy Consultants ging mein Arbeitsgebiet weit über die klassischen Aufgaben des IT-Service hinaus.

  • 2000--2002

    Sales Coordinator

    Bei AltaVista Internet Solution Ltd. fungierte ich als technischer Ansprechpartner im gesamten deutschsprachigen Raum sowie als Schnittstelle zur Muttergesellschaft in den USA.

  • 1999--2000

    Praktikant

    Durch die Bereiche und Tätigkeiten, welche ich bei hostweb durchlaufen durfte, fühlte ich mich in der IT willkommen und bestätigt.

Services

Immer wieder wurde ich in der IT-Beratung gefragt, ob ich mir auch vorstellen könne Vorträge auf Veranstaltungen zu halten und Beiträge für Fachmagazine zu schreiben.

Es gab eine Zeit, so in den 90ern, da habe ich Freunde und Bekannte bei der Erstellung von Internetseiten unterstützt. Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten („Links”), die außerhalb des Verantwortungsbereiches von mir liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem ich von den Inhalten Kenntnis habe und es mir technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Ich erkläre daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren.

Mein Software Rollout Paket für Microsoft Windows Betriebssysteme hilft den Installationsprozess mehrere Anwendungen schnell und automatisiert zu gestalten. Mit der Verwendung des Paketes kann nicht zuletzt auch eine Menge Zeit gespart werden.

  • Veröffentlichungen

    Meine Publikationen zu unterschiedlichen arbeitsmarktrelevanten Themen stelle ich im Portfolio zur Ansicht.

  • Musik

    Musik ist ein Begleiter, der viele Facetten hat. Über Geschmack lässt sich bekannterweise streiten. Daher möchte ich nur einige der Künstler Vorstellen, deren Werke, mich in Teilen, ansprechen.

  • Webdesign

    Über das Portfolio möchte ich meine Arbeiten in Sachen Web vorstellen. Die Internetseiten habe ich intial aufgebaut und kurz darauf an den Eigentümer übergeben. Derzeit arbeite ich nicht an der Seitengestaltung mit und bin.

  • Entwicklung

    Mein Software Rollout Paket für Microsoft Windows Betriebssysteme hilft Ihnen den Installationsprozess mehrere Anwendungen schnell und automatisiert zu gestalten. Unter Verwendung des Paketes sparen Sie eine Menge Zeit.

  • Fotografie

    Einen sehr kleine, überschaubare Auswahl an exklusive Aufnahmen meiner Reise stelle ich im Portfolio "Fotografie" zur Ansicht. Die Verwendung meiner Aufnahmen, in jeglicher Form, bedarf meiner schriftlichen Zustimmung.

  • Video

    Basierden auf Fotos (digital oder analog) habe ich kurze Reisevideos zusammengestellt. Die Verwendung dieser Videos, in jeglicher Form, bedarf meiner schriftlichen Zustimmung.

Berufliche Qualifikationen

Eine gute berufliche Qualifikation ist ein erster wichtiger Schritt. Ohne Engagement für die Ziele und die innere Motivation, an einer gerechteren Welt aktiv mitzuarbeiten, sind die Anforderungen des Berufs jedoch kaum zu bewältigen.

  • 75%

    Anforderungsmanagement

    Im Anforderungsmanagement manage ich die effiziente und fehlerarme Entwicklung komplexer Systeme.

  • 94%

    Testmanagement

    Als Testmanager bin ich für die Planung und Steuerung der Tests, sowie der Konsolidierung von Ergebnissen und Aussprechen einer Empfehlung zur Freigabe des Produkts verantwortlich.

  • 85%

    IT-Service

    Im IT-Service-Management unterstütze ich in der Gesamtheit von Maßnahmen und Methoden, die nötig sind, um die bestmögliche Unterstützung von Geschäftsprozessen durch die IT-Organisation zu erreichen.

  • 68%

    Prozessmanagement

    Im Prozessmanagament beschäftige ich mich mit der Identifikation, Gestaltung, Dokumentation, Implementierung, Steuerung und Verbesserung von Geschäftsprozessen. Der ganzheitliche Ansatz des Geschäftsprozessmanagements adressiert nicht nur technische Fragestellungen, sondern auch organisatorische Aspekte, wie die strategische Ausrichtung, die Organisationskultur oder die Einbindung und Führung von Prozessbeteiligten.

Charakteristika

Der Charakter eines Menschen wird bestimmt aus der Gesamtheit seiner persönlichen Eigenschaften. Charakterstrukturen sind nicht statisch. Charakterzüge helfen nicht nur bei der Selbst-Entwicklung sondern tragen auch dazu bei, mit verschiedenen schwierigen Situationen ein über Leben möglicherweise zu bewältigen.

  • Hervorragende Kommunikation

  • Persönliche Integrität

  • Positive Arbeitseinstellung

  • Zuverlässig

  • Flexibel

  • Teamorientiert

Soft Skills

Soft Skills ergänzen im beruflichen Alltag die sogenannte Hard Skills wie Fach- und Methodenkompetenz. Sie bezeichnen eine nicht abschließend definierte Vielzahl persönlicher Werte.

  • Lernender
    Anfänger
    Erfahren
    Fortgeschritten
    Experte
  • Charisma
  • Empathie
  • Zielstrebig
  • Kampfgeist
  • Kreativiät
  • Motivation
  • Zeitmanagement
  • Teamfähigkeit

Zertifikate

Fortbildungsqualifikationen (Zertifikate) ist ein wichtiger Aspekt in unserer Zeit geworden!

Wer seine beruflichen Chancen erhöhen will, muss seine Qualifikation stetig verbessern. Es stellt sich nicht die Frage „Warum Weiterbildung?“ - Fortbildung im Job ist ein Muss. Nur wer auf dem neuesten Stand ist und mit zusätzlichem Wissen trumpfen kann, hat dauerhaft gute Aussichten auf dem Arbeitsmarkt. Wichtig ist es, Fortbildung sinnvoll zu nutzen und passende Weiterbildungsmöglichkeiten zu wählen.

Zuverlässigkeit, Sicherheit, Korrektheit und Robustheit von Software werden aufgrund der vom Markt geforderten immer komplexer gewordenen Systeme immer wichtiger. Softwaretests sind somit zu einem unabdingbaren Prozess geworden, welcher 25-50% der Gesamtentwicklung in Anspruch nimmt.

Weiterbildung ist in fast jedem Beruf ein Muss. Wer beruflich nicht ins Abseits geraten und seine Chance erhöhen will, sollte unbedingt regelmässig seine Qualifikation verbessern und eine Fortbildung anstreben. Wichtig ist es, die richtige Maßnahme zu wählen und die Kurse auf seine persönlichen sowie beruflichen Verhältnisse abzustimmen. Unterforderung ist ebenso unzweckmäßig wie Überforderung.

Nebenstehend habe ich meine wichtigsten Fortbildungsqualifikationen, die ich mit Abschlussprüfung (Zertifikat), erfolgreich bestanden habe inklusive einer kurzen Beschreibung aufgelistet. Weitere werden folgen...

  • PRINCE2® - Foundation

    PRINCE2® (Projects in Controlled Environments) ist eine prozessorientierte und skalierbare Projektmanagementmethode. PRINCE2® bildet einen strukturierten Rahmen für Projekte und gibt den Mitgliedern des Projektmanagementteams anhand des Prozessmodells konkrete Handlungsempfehlungen für jede Projektphase.

  • iSQI® CAT - Certified Agile Tester

    Beim „Certified Agile Tester― kurz CAT® handelt es sich um ein äußerst praxisnahes Zertifikat. CAT® baut stark auf SCRUM auf, die erlernten Methoden und Konzepte sind aber auf alle agilen Methoden umlegbar.

  • QAMP® Quality Assurance Management Professional

    QAMP ist eine Zertifizierung die auf vier Module aufgebaut: Das Grundgerüst bilden drei international anerkannte Zertifikate, die bei der QAMP-Antragstellung nachzuweisen sind. Sie decken die Bereiche Softwaretest (Pflichtmodul istqb), Requirements Engineering (Pflichtmodul IREB) und eine Spezialisierung nach Wahl ab, bei mir ITIL® und Scrum, sowie SPI. Zudem müssen Antragsteller mindestens zwei Jahre praktische Erfahrung in diesem Umfeld dokumentieren können.

  • iSQI® Certified Model Base Tester

    Der Modellbasierte Test (MBT) ist ein Testansatz, in dem die zu entwickelnde Software mithilfe von Modellen getestet wird. MBT unterstützt eine systematische Testvorgehensweise und verbessert die Wartbarkeit der Software und der Testware. Der Einsatz von MBT verbessert die Qualität und die Effizienz des Testprozesses. MBT unterstützt das Testen bereits in frühen Phasen.

  • ISQTB® Advanced Level Test Analyst

    Systematische, spezifikationsbasierte sowie ergänzende Verfahren zum Testentwurf, um Software ausreichend zu prüfen, bescheingt mir das Zertifikat. Hier steht der Test der Funktionalität im Vordergrund. Neben Testverfahren für funktionale Tests weiß ich, wie die Qualität der Prüfungen durch den gezielten Einsatz von Reviews weiter verbessert wird

  • ISQTB® Advanced Level Technical Test Analyst

    Das Zertifikat bescheinigt mir die Funktion, Fehler bereits während der Entwicklung früh zu erkennen und nicht erst am Ende in einem aufwendigen Systemtest. Ich bin in der Lage einen entwicklungsnahen Test im Projekt zu etablieren und erfolgreich durchführen.

  • ECQA Certified Software Process Improvement Manager

    Prozesse sind in der IT ein Schlüsselfaktor für den Erfolg eines Unternehmens. Hierbei ist besonders wichtig dass die Prozesse genau zum Unternehmen und seinen Geschäftszielen und zu seinem Geschäftsumfeld passen. Als SPI Manager stelle ich mich diesen Prozessen.

  • ITIL® Foundation Examination

    Ich kenne Konzepte, Begrifflichkeiten, Definitionen, Ziele und Vorteile der wichtigsten Prozesse des IT Service Managements nach ITIL®. Kenne das Konzept des ITIL® Service Lifecycles und verstehe und kann den Nutzen in meine Tätigkeitsbereiche übertragen, um die Servicequalität des Unternehmens optimieren.

  • Scrum Master Advanced

    Eine Vision entwickeln, die Kunde und Team gleichermaßen begeistert. Prioritäten setzen, die nächsten Schritte definieren und die Richtung vorgeben können – als Product Owner bin so etwas wie der „Steuermann“ des Bootes, in dem er gemeinsam mit dem Scrum Team sitzt.

  • Product Owner Advanced

    Als Product Owner fundiere ich als Visionär des Scrum-Teams. Damit habe ich die Aufgabe, die Produktentwicklung zum wirtschaftlichen Erfolg zu führen und das Team für die Ideen und die Wünsche des Kunden zu begeistern.

  • Certified Professional for Requirements Engineering

    Als Anforderungsmanager kenne ich die wichtigsten Verfahren und Methoden, mit denen ich Anforderungen identifizieren, erfassen und verwalten kann.

  • ISQTB® Advanced Level Test Manager

    Als Testmanager weiß ich, wie Testteams zu managen sind, Tests richtig zu planen, die Dokumentation erfolgt und deren Fortschritt überwachen wird. Verschiedene Testprozessverbesserungsmodelle auf Basis von istqb® sind mir bekannt. Ich kann den Testprozesse auf Basis dieser Modelle verbessern und den Aufwand der Testprojekte abzuschätzen, die Projekte verfolgen und erfolgreich managen.

  • ISQTB® Foundation Level Certified Tester

    Das Zertifikat Certified Tester ist international verbreitet und anerkannt. So ist es weltweit möglich ist, eine einheitliche Anerkennung in unterschiedlichen Sprachen zu bekommen.

Auszug meiner Arbeiten

Über die Kategorien "Veröffentlichungen", "Webdesign", "Entwicklung", "Fotografie" und "Video" stelle ich einen kleiner Teil meiner Hobbys zu Ansicht. Die Kategorie "Musik" verweist auf Videos von Künstlern/Bands die mit interessanten Klangfarben aufwarten.

Kurzvideo

Fotovideo - Grönland 2015

Grönland

Fotovideo

  • Jahr:2015

Ostgrönland: einzigartige Fjorde mit unzähligen Eisbergen in den verschiedensten Farben. Wir bewegen uns mit unseren Kajaks auf den Spuren der einheimischen Jäger und lernen in den traumhaften Fjordlandschaften Grönlands vieles über die Jahrtausende alte Inuitkultur. Immer weiter tasten wir uns mit unseren Seekajaks voran und tauchen tiefer in die unberührte und mystische Welt der Arktis ein.

The Gaslight Anthem

The Gaslight Anthem

The Gaslight Anthem sind eine US-amerikanische Rock-Band

The Gaslight Anthem

The Gaslight Anthem sind eine US-amerikanische Rock-Band aus New Brunswick. Nach eigenen Angaben wurde die Band beeinflusst von Bruce Springsteen sowie von Punkrock-Bands wie den Bouncing Souls. Bei Allmusic werden The Gaslight Anthem mit Hot Water Music und Jawbreaker verglichen.Die Band benannte sich nach The Gaslight Cafe in New York City, in dem u.a. Bob Dylan aufgetreten war.

The Jezables

The Jezables

The Jezabels sind eine vierköpfige australische Rockband aus Sydney

The Jezables

Die vier Mitglieder der Jezabels lernten sich an der Universität von Sydney kennen und schlossen sich 2007 als Band zusammen. Ihre ersten Veröffentlichungen waren EPs, die ihnen bereits viel Aufmerksamkeit einbrachten, unter anderem gewannen sie zwei Auszeichnungen bei den Independent Music Awards.

Begegnung mit den Berggorillas

Fotovideo 2015

Begegnung mit den Berggorillas

Fotovideo

  • Jahr:2015

Eine Abenteuerreise durch Uganda - die "Perle Afrikas". Unvergessliche Begegnungen mit den sanften Riesen des Urwaldes, den größten lebenden Primaten der Welt.

Bruce Springsteen

Bruce Sprinsgteen

Bruce Springsteen - alias "The Boss" - ist ein US-amerikanischer Rockmusiker

Bruce Sprinsgteen

Bruce Frederick Joseph Springsteen (* 23. September 1949 in Long Branch, New Jersey) ist ein US-amerikanischer Rockmusiker. Der Bandleader der E-Street-Band ist Oscar-Preisträger und 20-facher Grammy-Gewinner. Springsteen ist weltweit äußerst populär und einer der kommerziell erfolgreichsten Rockmusiker überhaupt. Allein in den Vereinigten Staaten hat er mehr als 60 Millionen Alben verkauft, weltweit sind es inkl. DVDs um die 130 Millionen. Seine Songs haben meist das amerikanische Alltagsleben zum Thema. Sein Spitzname The Boss entstand in den 1970er-Jahren, als er seinen Bandmitgliedern nach den Auftritten die Gage bar ausbezahlte.

Fröhlicher Kreis e.V. Cölbe

Fröhlicher Kreis e.V. Cölbe

Tanz- und Trachtengruppe "Fröhlicher Kreis e.V. Cölbe"

Fröhlicher Kreis e.V. Cölbe

  • Webseite:www.FKCoelbe.de
  • Gründungsjahr:1971

Die Tanz- und Trachtengruppe "Fröhlicher Kreis e.V. Cölbe" wurde 1971 von Fritz Lenz gegründet. Heute hat sie ca. 190 Mitglieder, deren Alter von 4 bis 70 Jahren reicht.

Zur Webseite
Fröhlicher Kreis e.V. Cölbe
Nashornvogel Spitzkoppe Namibia

Nashornvogel Spitzkoppe Namibia

Der Südliche Gelbschnabeltoko (Tockus leucomelas) gehört zur Familie der Nashornvögel

Nashornvogel Spitzkoppe Namibia

  • Kontinent:Afrika
  • Land:Namibia
  • Aufnahmejahr:2009

Der Südliche Gelbschnabeltoko (Tockus leucomelas) gehört zur Familie der Nashornvögel

Nashornvogel Spitzkoppe Namibia
Phosphorescent

Phosphorescent

Phosphorescent ist eine Art-Folk-Band des Singer & Songwriters Matthew Houk

Phosphorescent

Phosphorescent ist eine Art-Folk-Band des Singer & Songwriters Matthew Houk, der 1980 im US-amerkanischen Bundesstaat Alabama geboren wird und dort aufwächst. Ab einem Alter von 14 Jahren beschäftigt er Matthew mit der Gitarre. Beeinflusst wurde er dabei von Folk- und Country-Größen wie Willie Nelson, Peter, Paul And Mary, Woody Guthrie, Leadbelly, Roger Williams und der Carter Family.

Köcherbaum Namibia

Köcherbaum Namibia

Der Köcherbaum (Aloe dichotoma) ist eine Pflanzenart der Gattung der Aloen in der Unterfamilie der Affodillgewächse (Asphodeloideae).

Köcherbaum Namiba

  • Kontinent:Afrika
  • Land:Namibia
  • Aufnahmejahr:2009

Der Köcherbaum ist in Namibia und der südafrikanischen Provinz Nordkap verbreitet, wo er an felsigen Hängen wächst. Eine besonders große Anzahl Köcherbäume wächst im Köcherbaumwald nordöstlich von Keetmanshoop.

Köcherbaum Namibia
Kurzvideo

Fotovideo - südliches Afrika 2009

Kurzvideo meiner Südafrika-, Namibia-, Botswana-, Zimbabwereise

Fotovideo

  • Jahr:2009

Kurzvideo meiner Südafrika-, Namibia-, Botswana-, Zimbabwereise

Berggorilla

Berggorilla

Silberrücken Berggorilla im Bwindi-Wald („Bwindigorilla“)

Berggorilla

  • Kontinent:Afrika
  • Land:Uganda
  • Aufnahmejahr:2015

Silberrück Berggorilla im Bwindi-Regenwald Nationalpark (Südwesten Ugandas)

Berggorilla
Kurzvideo

Fotovideo - Nepal 2011

Große Annapurna-Runde 2011

Fotovideo

  • Jahr:2011

Die Annapurna-Runde ist sicher eine der schönsten Hochgebirgswanderungen der Erde. Die Wanderungen auf dem Dach der Welt, dem Himalaya, führt bis auf 5416 Höhenmeter und glänzt Gebirgsriesen des Himalaya.

Kurzvideo

Fotovideo - Kuba 2008

Kurzvideo meiner Kubareise 2008.

Fotovideo

  • Jahr:2008

Kurzvideo meiner Kubareise 2008

Soeck Installationsroutine

Soeck Installationsroutine

Soeck Installationsroutine - Bundleinstaller für über 27 Applikationen

Soeck Installationsroutine

  • Betriebssystem:Microsoft® Windows®
  • Versionen:XP, 7, 8.x, 10

Soeck Installationsroutine - Mit dem Bundleinstaller lassen sich über 27 Applikationen automatisiert auf einem Windows® Computer installieren. Die Routine unterliegt monatlichen Updates.

Download in Kürze
Soeck Installationsroutine
Kurzvideo

Fotovideo - Finnland 2006

Nordfinnland (Inari) Hundeschlittensafari

Fotovideo

  • Jahr:2006

Nordfinnland (Inari) Hundeschlittensafari

Kurzvideo

Fotovideo - Australien 1996

Kurzvideo meiner Bangkok-, Hong Kong, Australien, Balireise

Fotovideo

  • Jahr:1996

Kurzvideo meiner Bangkok-, Hong Kong, Australien, Balireise

Kurzvideo

Fotovideo - Brasilien 1994

Brasilien

Fotovideo

  • Jahr:1994

Brasilien

ISTQB® CTFL Übungen

ISTQB® ist eine weltweite Organisation, mit dem Zukunftsbild Test-Profis zu ermöglichen, durch weltweit anerkannte Software-Test-Zertifizierungsstandards, ihre berufliche Entwicklung, auf solide berufliche Grundlagen und exemplarische Unternehmenskultur aufzubauen. ISTQB® hat für die Zertifizierung Software-Tester das bekannteste System ausgebaut. Das Programm beruht auf einem Body of Knowledge (Lehrpläne und Glossar) und Prüfungsregeln, die konsequent auf der ganzen Welt angewendet werden. Das Lehrmaterial und die Prüfungsaufgaben sind in vielen Sprachen verfügbar. Die weltweit anerkannte ISTQB® Zertifizierung ist auf Foundation, Advanced und Expert Level Verfügbar Alle Übungen zum ISTQB® Certified Tester Foundation Level, die auf dieser Website angeboten werden, sind in ihrem Inhalt und der benötigten Zeit gleichwertig in Vollendung wie die ISTQB® Direktkurse.

Grundlagen des Softwaretestens

Grundlagen des Softwaretestens

Übungen zu den Grundlagen des Softwaretestens

Grundlagen des Softwaretestens

  • Anzahl Übungsfragen:99
  • Übungszeit:74 Minuten
  • Erstellungsjahr:2015

Übungen zu den Grundlagen des Softwaretestens

Zur Übung
Grundlagen des Softwaretestens
Testen im Softwarelebenszyklus

Testen im Softwarelebenszyklus

Übungen zum Testen im Softwarelebenszyklus

Testen im Softwarelebenszyklus

  • Anzahl Übungsfragen:99
  • Übungszeit:74 Minuten
  • Erstellungsjahr:2015

Testen im Softwarelebenszyklus

Zur Übung
Testen im Softwarelebenszyklus
Statischer Test

Statischer Test

Übungen zum Testen im Softwarelebenszyklus

Statischer Test

  • Anzahl Übungsfragen:99
  • Übungszeit:74 Minuten
  • Erstellungsjahr:2015

Statischer Test

Zur Übung
Statischer Test
Testfallentwurfsverfahren

Testfallentwurfsverfahren

Übungen zum Testfallentwurfsverfahren

Testfallentwurfsverfahren

  • Anzahl Übungsfragen:99
  • Übungszeit:74 Minuten
  • Erstellungsjahr:2015

Testfallentwurfsverfahren

Zur Übung
Testfallentwurfsverfahren
Testwerkzeuge

Testwerkzeuge

Übungen zu den Testwerkzeugen

Testwerkzeuge

  • Anzahl Übungsfragen:99
  • Übungszeit:74 Minuten
  • Erstellungsjahr:2015

Testwerkzeuge

Zur Übung
Testwerkzeuge

IT-Nachrichten und Informationen

Schön, dass du auf www.soeck.de vorbei schaust! Sieh dich um auf dem Laufenden zu bleiben.

Kontaktdetails

Wer getragen wird, weiß nicht, wie weit der Weg ist.

  • www.soeck.de

Mitteilung verfassen

Nutze das Kontaktformular um mit mir in den Dialog zu treten.





Ich möchte eine Kopie meiner Nachricht
Captcha Image